target="_blank"/a>

Jüterbog Luckenwalder Kreiskleinbahnen


eine ehemalige Schmalspurbahn, in deren Betriebswerkstatt die Schmalspurdampfloks der Buckower Kleinbahn (bis 1930) repariert wurden


(c) www.Preussische-Ostbahn.de 

Datum:  Bahn:  was:   
DatumWas
20.12.1900Eröffnung der Strecke Luckenwalde - Hohenseefeld - Dahme einschl. der Zweigbahn Jüterbog - Hohenseefeld (s. dort), Schmalspurbahn 750mm, Personen- und Güterverkehr'
20.02.1932Eröffnung bahneigener Omnibuslinien. Anbau einer Wagenhalle mit sieben Ständen an das Verwaltungsgebäude in Dahme. Einstellung des schienengebundenen Personenverkehrs
15.02.1939Einstellung des Güterverkehrs, Stillegung der Strecke Luckenwalde - Hohenseefeld - Dahme
25.11.1939Übernahme des Strecke und des rollenden Materials durch die Deutsche Wehrmacht, Abbau des Streckenabschnittes von Luckenwalde Klbf. Bis km 2,8
1940Herstellung einer Verbindungßtrecke von Holbeck Richtung Sperenberg, Schmalspur 750mm, Streckenverlegung in Stülpe, Umfahrung des Ortskerns
1943Aufnahme eines beschränkten Personen- und Güterverkehrs auf Teilabschnitten der Strecke
1945 AprilEinstellung des Betriebes
10.12.1945Neugründung als Luckenwalde-Jüterboger Kleinbahn (LJK). Wiederaufnahme des Personen- und Güterverkehrs zwischen Luckenwalde, km 2,4 (mit provisorischem Bahnhof), und Dahme. Der Abschnitt Dahme Görsdorf wird nicht mehr bedient
1947Abschnitt Dahme Görsdorf wird abgebaut
01.05.1951Wiedereröffnung des Teilabschnittes Jüterbog - Jüterbog Zinnaer Vorstadt
25.05.1963Einstellung des gesamten Personenverkehrs. Güterverkehr besteht nur noch bis Werbig bzw. Petkus.
31.12.1963Einstellung des Güterverkehrs
01.08.1965Offizielle Stillegung der Strecke Luckenwalde - Hohenseefeld - Dahme (verbliebener Güterverkehr), anschliessender Abbau der Gleisanlagen