+++       +++ die mobile Seite +++ umgestellt auf HTTPS +++ Preussische Ostbahn,Fahrplan Güterzüge 2017 +++
Preusische-Ostbahn.de

Liste der Bahnen:
hier können Infos zu allen Bahnen angezeigt werden
von Berlin bis Königsberg - 600km Strecke (alle Strecken, im Jahre 1880 ca.2200km !)
Berlin Lichtenberg - Wriezen - 95,7km eingleisige Nebenbahn
Teil der Berlin Stettiner Eisenbahngesellschaft, diese Strecke kreuzt in Werbig die Ostbahn
Ein direkter Teil der Preußische Ostbahn - leider ist diese Strecke rückgebaut worden
Berliner S-Bahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
Berliner U-Bahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
Berliner Straßenbahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
<b>TRAM 88</b> verbindet die Stadt Berlin mit Rüdersdorf, schmalspurig, betrieben durch die NEB
<b>TRAM 87</b> Vorortstraßenbahn am Rande Berlins
125km rund um Berlin, elektrifizierte Hauptbahn, zweigleisig, gebaut zur Umgehung von Westberlin (und VnK Strecke)
Eine elektrische Kleinbahn, ehemals Schmalspur, nun Museumsbahn (www.Buckower-Kleinbahn.de)
quer durch Berlin verläuft diese Industriebahn ab Friedrichsfelde (22,8km)
von der Preußischen Ostbahn in Hoppegarten (b.Berlin) nach Altlandsberg (1898-1966)
Ein direkter Teil der Preußische Ostbahn - Anschluß in den Rüdersdorfer Kalkbergbau (ehem. auch S-Bahn Berlin)
von Strausberg nach Herzfelde führte früher diese Nebenbahn
Industriebahn im Rüdersdorfer Kalksteintagebau
<b>TRAM 89</b> elektrische Straßenbahn der Stadt Strausberg
der Anschluß vom Bahnhof Strausberg Stadt nach Strausberg Nord
vom Bahnhof Müncheberg Mark zu Bahnhof Müncheberg Stadt - Teil der Oderbruchbahn
von Müncheberg und Fürstenwalde über Hasenfelde ins Oderbruch
eine Pferdebetriebene Bahn zum Braunkohletransport zur Grube Waldeck (einschließlich Seilbahn)
in Küstrin abzweigende Nebenbahn, Kleinbahn-AG
in Küstrin gab es zunächst eine Pferdebahn (1000mm) und bis 1945 elektrischen Betrieb (550V) - 1934 6,65km
Hauptbahn zwischen Stettin und Breslau, kreuzt in Küstrin die Preußische Ostbahn
zweigt in Küstrin in nördlicher Richtung von der Ostbahn ab - 98,35km lang
ein recht umfangreiches Straßßenbahnnetz, auch noch heute
In der Neumark zweigt diese Bahn kurz vor Kreuz, von der Ostbahn nach Süden ab. Sie wird auch als Grenzlandbahn bezeichnet.
kreuzt in Kreuz die Ostbahn
in Vorbereitung:
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (166,26 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (22,18 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (63,46 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (15,57 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (19,01 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,12 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (104,32 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (2,31 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (7,2 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,00 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,16 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (49,87 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (14,85 km)
Weichselüberquerung. Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (3,6 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (21,61 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (30,15 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (6,23 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (86,09 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,06 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (2,09 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (53,53 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (65,26 km)
Bahn an der Ostseeküste der Kurischen Nehrung (Königsberg-Cranz)
andere:
eine ehemalige Schmalspurbahn, in deren Betriebswerkstatt die Schmalspurdampfloks der Buckower Kleinbahn (bis 1930) repariert wurden
Scharmuetzelseebahn
Brandenburgische Städtebahn AG
ehemalige Schmalspurbahn im Spreewald
am Ufer des Teltowkanals fuhren elektrische Treidellokomotiven
eine interressante Bahn, elektrischer Inselbetrieb und Standseilbahn, in Thüringen
Die Schleizer Kleinbahn war eine normalspurige, elektrifizierte Kleinbahn (1200V GS) mit ähnlichen Triebwagen wie bei der Buckower Kleinbahn
von Kaulsdorf zum Pumpspeicherwerk Hohenwarte
ein paar Bilder von anderen Strecken...
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,54 km)
weiteres:
Extrablaetter zu aktuellen Themen
Fotoalbum
Modellbahn Spur TT und LGB
Impressum Axel Krüger
Besucher der Seite seit 01.04.2003
(c) www.Preussische-Ostbahn.de 
Die Strecke der Oderbruchbahn ehem. Bahn im Oderbruch KBS 209.26
Sie sind in M eingestiegen...
...zurück zur vorigen Strecke
kmStationBeschreibung
0
0


Id:158
Müncheberg (Mark)
südlich des Ostbahn EG, getrennt durch die Straße, begann hier die Müncheberger Kleinbahn (später Oderbruchbahn)
  • 60m Bahnsteig
  • Ausweichgleis 95
  • Anschluss zur Ostbahn
  • EG von der Strasse - hier fuhr die Oderbruchbahn ab
    denkmalgeschützte Signalbrücke
    Wasserkran
    0
    0


    Id:200

    auf
    Wiki-
    pedia
    Fürstenwalde
    Hier lag nördlich der Strecke Berlin-Frankfurt, gemeinsam mit der Kreisbahn Beeskow der Bf.
  • 148m Bahnsteig
  • 6st. Lokschuppen (abger.)
  • 130m Ladestr.
  • Tw Schuppen (1935)
      
    Industrieanschluss Marienhütte (2,2km) 
  • Beeskower Kreisbahn

  • 1
    2


    Id:609
    Gr. Neuendorf (Hafen)
    Anschluss an der Oder (Hafen)
    Hafen an der Oder  
      
     
    1
    999


    Id:606
    Bunker Falkenhagen
    Der Bunker bestand aus einem zentralen Eisenbahntunnel und unterirdischen Räumen als Produktionsstätte für Chlortrifluorid
      
      
    1
    999


    Id:608
    Kienitz Hafen
    Anschluß Hafen an der Oder
    Hafenanschluss an der Oder  
      
     
     
    1
    999


    Id:610

    auf
    Wiki-
    pedia
    Fürstenwalde Anschluß Konsum

      
     

  • 1
    999


    Id:611

    auf
    Wiki-
    pedia
    Fürstenwalde Anschluß Kohle

      
     

  • 2
    6


    Id:607
    Zuckerfabrik Voßberg (Ladestelle)
    Anschluß der Zuckerfabrik Voßberg
      
     Anschl. zur Zuckerfabrik Voßberg 
     
    2
    8


    Id:179
    Wilhelminenhof

      
      
     
     
    2
    9


    Id:199
    Waldfrieden
    Haltepunkt nahe der gleichnamigen Trinkerheilanstalt an der Steinhöfeler Chaussee
      
      
    2
    457


    Id:263
    Waldfrieden Anschluss
    Flughafenanschluss am Hp. Waldfrieden, schon 1948 wurde dieser Anschluss stillgelegt
      
      
    3
    8


    Id:180
    Genschmar

      
      
     
     
    4
    2


    Id:159
    Müncheberg (Stadt)
  • Verwaltung der Oderbruchbahn (1945 zerst.)
  • zwei Bahnstg.
  • Lokschuppen (bis 1965)
  • weiter gehts mit der ehem. Mücheberger Kleinbahn

  • Anschl Forschungsinstitut (Forstwirtschaft) 
    Anschlus Molkerei und Anschluss zur Hauptwerkstatt (km 5,6)  
  • Strassenseite
    Gleisseite
    vom Kirchturm
    4
    91


    Id:198
    Neuendorf-Buchholz
    Das Empfangsgebäude wurde hier 1945 abgerissen
      
      
    5
    8


    Id:160
    Elisenhof

      
      
     
    9
    6


    Id:197
    Steinhöfel
    Im Jahre 1966 verschwand hier das EG
      
      
     
    9
    7


    Id:161
    Behlendorf

      
      
     
    11
    7


    Id:162
    Heinersdorf

      
      
    14
    2


    Id:262
    Buschgarten

      
      
     
    15
    35


    Id:163
    Hasenfelde

      
      
    16
    9


    Id:164
    Arensdorf
    Das EG wurde hier 1969 abgerissen
    außerdem gab es noch eine Ladestraße mit Fuhrwerkswaage

      
      
    19
    2


    Id:165
    Jochenshof

      
      
     
    21
    64


    Id:166
    Falkenhagen

    ehem. Anschl. Militaergelaende  
      
    23
    4


    Id:167
    Regenmantel

      
      
     
    26
    5


    Id:168
    Lietzen (Dorf)
    EG im Typenbau wurde 1945 zerstört
      
      
     
    27
    7


    Id:169
    Lietzen (Nord)
    Lietzen Komturei statt EG gab es hier einen alten Güterwagen zum Aufenthalt
    Lietzen (Komturei)

      
      
     
    31
    3


    Id:170
    Diedersdorf

      
      
     
    35
    8


    Id:171
    Seelow (Mark) Stadt

    Anschlussgleis  
      
     
    38
    3


    Id:172
    Friedersdorf

      
      
     
    40
    34


    Id:173
    Dolgelin
    Bis hier wurde die Oderbruchbahn noch bis 1994als Anluss von der Strecke Eberswalde-Frankfurt betrieben
    EG im Typenbau wurde 1945 zerstört
    1960 neu gebaut
  • Lokschuppen 1945 zerstört
      
      
     
  • 45
    995


    Id:174
    Sachsendorf
    EG existiert nicht mehr, hier wurde ab 1966 ein Agrarflugplatz eingerichtet
      
      
     
    48
    9


    Id:175
    Alt-Tucheband

      
      
     
    50
    7


    Id:176
    Neu Tucheband

      
      
     
    52
    3


    Id:177
    Golzow Klbf.
    1945 wurde hier das EG und Verwaltungs/Wohngeb. zerstört
    Der Lokschuppen ist heute Wohnhaus
    Rampe und Ostbahnbrücke wurden abgerissen

     auf einer Rampe ging es hinauf um die Ostbahn über eine Brücke zu überqueren 
      
     
    53
    9


    Id:261
    Golzow Dorf
    Das EG wurde 1966 abgerissen
     die Rampe zur Überquerung der Ostbahn gibt es leider nicht mehr 
      
     
    57
    3


    Id:178
    Friedrichsaue

      
     Abzweig nach Genschmar(km 3,8) über Wilhelminenhof (km2,8) 
     
    59
    2


    Id:181
    Zechin
    Das EG ist erhalten
  • Güterschuppen
  • 4st. Lokschuppen bis 1955
      
      
     
  • 61
    3


    Id:182
    Wollup
    Hier begann der Anschluß zu Zuckerfabrik Voßberg
      
     Anschl. zur Zuckerfabrik Voßberg 
     
    63
    88


    Id:183
    Rehfeld

      
      
     
    67
    4


    Id:184
    Kienitz (Dorf)
    Hier gab es einen Anschluß zum Hafen an der Oder
    Hafenanschluß an der Oder  
      
     
    69
    7


    Id:185
    Kienitz (Amt)

      
      
     
    71
    5


    Id:186
    Gr. Neuendorf
    auch hier (wie in Kienitz) gab es einen Anschluss zur Oder (Hafen)
    1240m zum Hafen an der Oder  
      
     
    75
    7


    Id:187
    Ortwig

      
      
     
    79
    2


    Id:188
    Neu-Barnim

      
      
     
    81
    4


    Id:189
    Neu-Lewin

      
      
     
    82
    6


    Id:190
    Kerstenbruch

      
      
     
    84
    7


    Id:191
    Heinrichsdorf

      
      
     
    86
    5


    Id:192
    Beauregard

      
      
     
    88
    1


    Id:193
    Eichwerder

      
      
     
    88
    8


    Id:299
    Thöhringswerder Zuckerfabrik

      
      
     
     
    89
    7


    Id:194
    Herrnhof

      
     
    90
    25


    Id:195
    Alt Bliesdorf

      
      
     
    96
    3


    Id:300
    Wriezen
    Endpunkt der Oderbruchbahn von Fürstenwalde (oder Anfang :)