+++       +++ die mobile Seite +++ umgestellt auf HTTPS +++ Preussische Ostbahn,Fahrplan Güterzüge 2017 +++
Preusische-Ostbahn.de

Liste der Bahnen:
hier können Infos zu allen Bahnen angezeigt werden
von Berlin bis Königsberg - 600km Strecke (alle Strecken, im Jahre 1880 ca.2200km !)
Berlin Lichtenberg - Wriezen - 95,7km eingleisige Nebenbahn
Teil der Berlin Stettiner Eisenbahngesellschaft, diese Strecke kreuzt in Werbig die Ostbahn
Ein direkter Teil der Preußische Ostbahn - leider ist diese Strecke rückgebaut worden
Berliner S-Bahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
Berliner U-Bahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
Berliner Straßenbahn im Bereich der Preußischen Ostbahn
<b>TRAM 88</b> verbindet die Stadt Berlin mit Rüdersdorf, schmalspurig, betrieben durch die NEB
<b>TRAM 87</b> Vorortstraßenbahn am Rande Berlins
125km rund um Berlin, elektrifizierte Hauptbahn, zweigleisig, gebaut zur Umgehung von Westberlin (und VnK Strecke)
Eine elektrische Kleinbahn, ehemals Schmalspur, nun Museumsbahn (www.Buckower-Kleinbahn.de)
quer durch Berlin verläuft diese Industriebahn ab Friedrichsfelde (22,8km)
von der Preußischen Ostbahn in Hoppegarten (b.Berlin) nach Altlandsberg (1898-1966)
Ein direkter Teil der Preußische Ostbahn - Anschluß in den Rüdersdorfer Kalkbergbau (ehem. auch S-Bahn Berlin)
von Strausberg nach Herzfelde führte früher diese Nebenbahn
Industriebahn im Rüdersdorfer Kalksteintagebau
<b>TRAM 89</b> elektrische Straßenbahn der Stadt Strausberg
der Anschluß vom Bahnhof Strausberg Stadt nach Strausberg Nord
vom Bahnhof Müncheberg Mark zu Bahnhof Müncheberg Stadt - Teil der Oderbruchbahn
von Müncheberg und Fürstenwalde über Hasenfelde ins Oderbruch
eine Pferdebetriebene Bahn zum Braunkohletransport zur Grube Waldeck (einschließlich Seilbahn)
in Küstrin abzweigende Nebenbahn, Kleinbahn-AG
in Küstrin gab es zunächst eine Pferdebahn (1000mm) und bis 1945 elektrischen Betrieb (550V) - 1934 6,65km
Hauptbahn zwischen Stettin und Breslau, kreuzt in Küstrin die Preußische Ostbahn
zweigt in Küstrin in nördlicher Richtung von der Ostbahn ab - 98,35km lang
ein recht umfangreiches Straßßenbahnnetz, auch noch heute
In der Neumark zweigt diese Bahn kurz vor Kreuz, von der Ostbahn nach Süden ab. Sie wird auch als Grenzlandbahn bezeichnet.
kreuzt in Kreuz die Ostbahn
in Vorbereitung:
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (166,26 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (22,18 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (63,46 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (15,57 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (19,01 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,12 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (104,32 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (2,31 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (7,2 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,00 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,16 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (49,87 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (14,85 km)
Weichselüberquerung. Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (3,6 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (21,61 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (30,15 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (6,23 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (86,09 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,06 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (2,09 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (53,53 km)
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (65,26 km)
Bahn an der Ostseeküste der Kurischen Nehrung (Königsberg-Cranz)
andere:
eine ehemalige Schmalspurbahn, in deren Betriebswerkstatt die Schmalspurdampfloks der Buckower Kleinbahn (bis 1930) repariert wurden
Scharmuetzelseebahn
Brandenburgische Städtebahn AG
ehemalige Schmalspurbahn im Spreewald
am Ufer des Teltowkanals fuhren elektrische Treidellokomotiven
eine interressante Bahn, elektrischer Inselbetrieb und Standseilbahn, in Thüringen
Die Schleizer Kleinbahn war eine normalspurige, elektrifizierte Kleinbahn (1200V GS) mit ähnlichen Triebwagen wie bei der Buckower Kleinbahn
von Kaulsdorf zum Pumpspeicherwerk Hohenwarte
ein paar Bilder von anderen Strecken...
Eine Teilstrecke zugehörig zur Ostbahn (1,54 km)
weiteres:
Extrablaetter zu aktuellen Themen
Fotoalbum
Modellbahn Spur TT und LGB
Impressum Axel Krüger
Besucher der Seite seit 01.04.2003
Die Strecke der Preußische Ostbahn von Berlin bis Königsberg KBS 209.26

Jede Station ist in einer Zeile dargestellt. Je weiter es nach Osten geht, werden die Bilder etwas seltener. Interessant ist hier in der Liste der Link Google Maps. Diese Karten sind aber auch auf den einzelnen Stationen zu sehen.
(c) www.Preussische-Ostbahn.de 

Sie sind in Strausberg eingestiegen...
...zurück zur vorigen Strecke Preussische-Ostbahn.de - Strecken Stationen
zurueck zur Uebersicht der Strecke von 68
Suche Bf.Namen:

Petershagen Nord
28
6
Strausberg
Sr/St
Herrensee
Stausberger Eisenbahn
Umsteigen bitte
Umsteigen bitte
Strausberg Nord
Anschluss ins Militärgelände

Strausberg Herzfelde
Jede zweite S-Bahn endet hier- die anderen fahren nach Strausberg Nord. Früher zweigte hier eine Bahn nach Herzfelde ab.
S-Bahn von Strausberg Norg
das EG
die DB Triebwagen BR624

Strausberg (Vorstadt): Jeder zweite S5 Zug endet hier (an einem interessanten Prellbock, nördliches Gleis). Nordwestlich gibt es noch die Reste eines Anschluß zum imposanten Gebäude des Getreidespeichers. Ein fahrbares Unterwerk versorgt hier seit vielen Jahren die S-Bahn mit Strom. Der S-Bahnsteig ist als Kopfbahnsteig direkt von der Straße zu erreichen. Eine Fußgängerbrücke ermöglichte den Zugang zum südlich des Bahnhofs gelegenen NVA Objekt. Früher war es schwer auf dieser Brücke Fotos zu machen (Bahn und NVA) heute ideal...<br> Über diese Brücke ging es auch zum Bahnsteig der hier ehemals beginnenden Bahn nach Herzfelde Möllensee. Das EG ist saniert worden und trägt nun einen farblichen Putz statt der typisch Ostbahn gelben Klinker. Da aber Teile des EGs nicht saniert wurden, kann man sich vorstellen, wie es mal ausgesehen hat. Am EG liegt der Hausbahnsteig, an dem immer schon die Züge nach Kietz abfuhren. Zu DDR Zeiten begannen sie hier, heute hält die NEB mit der Oderlandbahn und man kann sogar bis Lichtenberg durchfahren. An diesem Bahnsteig fahren die Züge der S5 nach Strausberg Nord vorbei, bevor sie die Ostbahn in nördlicher Richtung verlassen. Reste eines einseitigen Inselbahnsteiges künden von besseren Zeiten auf der Ostbahn. Ein Lademaß am Güterschuppen ist, wie auch ein Wasserkran, noch heute zu besichtigen. Leider ist aber der nördlich liegende Anschluß der Strausberger Eisenbahn durch einen gewaltigen Platz auf dem Busse halten, überbaut worden. Die Strausberger Straßenbahn hat somit keinen Anschluß zur Ostbahn mehr. Nun sind Tieflader gefragt. Über diesen Anschluß waren zum Fest der Strausberger Eisenbahn die Buckower Kleinbahnwagen auf die Strecke gelangt.

Besonderheiten:
  • Bahnhof

  • reiseauskunft.bahn.de - Bahnhofstafel:

    Station auf:
    http://de.wikipedia.org/


    Karte zeigen in: externer Link: openrailwaymap.org  externer Link: Microsoft Live Search Maps... 
    1480
    2007.12.13
    Strausberg: Ausflugsbuslinien: Erhoffter Zuwachs ausgeblieben
    externer Link...
    1339
    2008.12.14
    Kursbuch ab Strausberg
    externer Link...
    1340
    2008.12.14
    Kursbuch ab Strausberg
    externer Link...
    1676
    2009.06.13
    NEB NE26 in Strausberg Bahnhof
    externer Link...
    1740
    2009.07.29
    D449 - Strausberg abends
    externer Link...
    1750
    2009.08.07
    D448 - Strausberg
    externer Link...
    1830
    2009.08.07
    Der morgentliche D448 aus Warschau in Strausberg
    2428
    2010.11
    Strausberg: Die 468 000 Euro teure Sanierung des Bahnhofs wurde abgeschlossen. Er ist u.a. verputzt worden und hat neue Fenster.
     
    2434
    2010.12.14
    Empfangsgebäude Strausberg saniert (Seite 17, Author: Frank D. Lammers)
    externer Link...
     
    2688
    2014.11.01
    Strausberg
    Stellwerk B2 bei Nacht
    68 Stationen auf der Strecke.